Buchtipp: Das Leben und ich

von Natascha

Dieses herausragende Buch erzählt mit wenig Text und träumerischen Illustrationen ehrlich und philosophisch über den Tod, das Leben und die Liebe. Für Kinder ab 4 Jahre.

Es gibt den Tod, und irgendwann beginnen Kinder über ihn nachzudenken. Weil sie erfahren, dass jemand stirbt, ein vertrauter Mensch oder ein Tier, das sie kannten. Oder vielleicht auch nur, weil sie hören, dass jemand gestorben ist. Viele Bücher für Kinder haben sich deshalb des Themas angenommen.

Das Leben und ich – Eine Geschichte über den Tod Elisabeth Helland Larsen (Text), Marine Schneider (Illustrationen), Ursel Allenstein (Übersetzung) Kleine Gestalten Verlag 978-3-89955-770-1 14,90 € ab 4

Herausragend ist das Buch „Das Leben und ich“. Der Tod begegnet uns in diesem Buch als ein Mädchen. Es besucht kleine Tiere mit weichem Pelz oder große Tiere mit scharfen Zähnen oder Tiere mit Rüsseln. Es kommt auch zu Menschen. Manchmal kommt es in der Nacht, manchmal am Tag. Die Menschen reagieren unterschiedlich, wenn es kommt. Manche zünden Kerzen an, andere ziehen die Gardinen zu und hoffen, dass der Tod vorbeigeht. Doch niemand kann sich wirklich vor ihm verstecken. Meistens kommt er zu denen, die auf ein langes Leben zurückblicken. Es sind jene, die satt sind vom Leben. Das Mädchen nimmt sie dann am Arm, und zusammen humpeln sie davon. Aber manchmal trifft das Mädchen auch auf solche, die ihr ihre kleine Hand reichen und ihr ohne Scheu in die Augen blicken. Die, die nicht laufen können, nimmt sie auf den Arm und sie pfeifen eine Melodie.

Eine Seite ist den Sternenkindern gewidmet. Das Mädchen trifft sie im Bauch, weil sie noch nicht geboren sind. Ihnen erzählt sie über die Liebe und davon, im Herzen anderer weiterzuleben.

Viele grübeln ein Leben lang, was wohl passieren wird, wenn der Tod kommt. Das Mädchen verspricht, jedem eine Antwort zu geben und nichts geheim zu halten. Am Ende des Buches erfahren wir, woher sie kommt. Sie wohnt in jedem einzelnen Körper. Das Leben und sie sind untrennbar miteinander verbunden.

Dieses Buch hat etwas Tröstliches: Es erzählt mit wenig, aber direktem Text und träumerischen Illustrationen ehrlich und philosophisch über den Tod, das Leben und die Liebe.

Das Leben und ich – Eine Geschichte über den Tod

Elisabeth Helland Larsen (Text), Marine Schneider (Illustrationen), Ursel Allenstein (Übersetzung)
Kleine Gestalten Verlag
978-3-89955-770-1
14,90 €
ab 4

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.