Seewanderung: Großer See und Küchensee

Norman Heise
Seewanderung: Großer See und Küchensee

Der Küchensee ist tatsächlich das was sein Name andeutet: eine Art Vorratskammer. Künstlich angelegt wurde er vermutlich von Mitgliedern des Templerordens für die fleischlose Fastenzeit.

Die Templer, die zur Zeit der Kreuzzüge direkt dem Papst unterstanden, wurden nach rund 100 Jahren im Jahre 1312 von den Johannitern abgelöst. Ihr Hof, die Komturei, fiel im 19. Jahrhundert an die preußische Krone, die das Anwesen wiederum als Anerkennung an seine Verdienste dem Staatskanzler Karl August Fürst von Hardenberg übereignete. Nach Enteignung durch die Nationalsozialisten und später durch die DDR-Regierung wurde die Komturei nach der Wende an die Familie Hardenberg rückübertragen. Sie bewirtschaftet die Liegenschaft und wohnt auch hier. Das Gelände ist teils öffentlich zugänglich und einen Besuch wert.

Let’s go:

Start unserer gut 7 km langen und insgesamt wenig spektakulären Tour, die nur im Osten an den Seen entlang führt, ist kurz hinter dem Ortseingang von „Lietzen Nord“. Parallel zur Hauptstraße geht es in Richtung Komturei.

Zurück auf der Hauptstraße geht es weiter geradeaus und wir verlassen die Hauptstraße, die nach links abbiegt. Auf einem Fahrradweg geht es weiter geradeaus. Die Seen sind noch weit weg und kommen nur kurzzeitig in Sicht.

Durch den Ort Neuentempel (auch eine Gründung des Templerordens) geht es weiter. An der Weggabelung rechts halten und hinter der Kirche mit Friedhof rechts abbiegen. Der Halbesee kommt in Sicht. An der nächsten Kreuzung wieder rechts halten und an der nächsten Gabelung ebenfalls, dann landet man endlich an einem der beiden Seen. Konkret am Nordufer des Großen Sees. Es gibt einen Trampelpfad direkt am Wasser entlang, der teils über umgestürzte Bäume und einen schmalen Bach führt.

Dieser Trampelpfad endet und wir wechseln zurück auf den breiten Hauptweg und machen zwischen den beiden Seen einen kurzen Abstecher und laufen zur Brücke an der Stelle, wo sich beide Seen treffen.

Auf gleichem Weg geht es zurück und weiter zum Hauptweg und am Ostufer des Küchensees entlang. Dieser Weg führt in kurzer Entfernung zum Wasser auf die Straße, die nach Lietzen Nord führt. An der Straße angekommen geht es wieder nach rechts und zurück zum Startpunkt.

Die Tour zum Nachwandern unter https://www.komoot.de/tour/342316150?ref=wta

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.