Hallenbäder starten in die Saison

12. Okt 2021

Daniela von Treuenfels
Hallenbäder starten in die Saison

Die Bäderbetriebe starten in die Hallensaison. Die Schwimmhallen öffnen nach und nach. Erstmals bleiben zwei Freibäder auch im Oktober weiter geöffnet.

In allen Schwimmhallen gelten für alle Zeitfenster Besucherobergrenzen, er wird jeweils an das Pandemiegeschehen angepasst.

Die anderen Infektionsschutzmaßnahmen – 3G-Regel, Maskenpflicht bis zum Beckenrand und geregelte Wegeführung – gelten nach wie vor.

Zutritt ist nur für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete möglich. Schüler und Schülerinnen, die regelmäßig in der Schule getestet werden, sind von der Regel ausgenommen; ebenso Kinder unter 6 Jahren.

Rund die Hälfte der Tickets wird online angeboten – ab vier Tage im Voraus – die restlichen verfügbaren Karten werden an den Kassen für das jeweilige Zeitfenster verkauft. Die Zeitfenster sind etwa zwei Stunden lang.

Zwei Sommerbäder bis Oktober geöffnet

Mit den Sommerbädern Kreuzberg und Olympiastadion bleiben erstmals zwei Berliner Freibäder auch im Oktober für Besucher geöffnet. Bis zum 22. bzw. 24. Oktober stehen den Gästen alle Becken der beiden Bäder zur Verfügung. Das Sommerbad Kreuzberg hat ab Montag täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet, das Sommerbad Olympiastadion von 7 bis 21 Uhr. Alle Bassins sind beheizt, die Wassertemperatur beträgt etwa 25 Grad, lediglich im Sommerbad Kreuzberg ist eines der beiden 50-Meter-Becken ohne Heizung. In den Duschen gibt es überall warmes Wasser, im Sommerbad Olympiastadion sind auch die Umkleiden und die Duschräume beheizt. Für den Besuch ist kein Corona-Test nötig.

Im Gegenzug bleibt das Wellenbad am Spreewaldplatz vorerst geschlossen; eine Öffnung ist für den 23. Oktober geplant.

Auch das neu gebaute Hallenbad auf dem Gelände des Sommerbades Kreuzberg nimmt seinen Betrieb auf: Die Schwimmhalle Kreuzberg wurde in den vergangenen Monaten in Leichtbauweise errichtet, kostete etwa 5 Millionen Euro und verfügt über ein 25-Meter-Becken mit fünf Bahnen. Das Bauwerk ist ein Novum in der deutschen Bäderlandschaft und als Interimsbauwerk konzipiert. Mit diesem Bad werden Engpässe bei der Versorgung ausgeglichen, da die Schwimmhalle Holzmarkstraße derzeit geschlossen ist. Sind die Schwimmbäder in der Umgebung einmal saniert, soll die Interimsschwimmhalle wieder zurückgebaut werden.

Da es sich bei der Konstruktion um ein bundesweites Novum handelt, startet der Betrieb zunächst zur Probe und vorerst nur für Schulen und Vereine. Wenn der Probebetrieb erfolgreich abgeschlossen ist, kann auch die Öffentlichkeit die Halle nutzen.
Eine Ausnahme giult für die Herbstferien: Montags bis freitags ist das Bad in zwei Zeitfenstern (8:00 bis 11:15 Uhr und 11:45 bis 15:00 Uhr) geöffnet. Karten gibt es im Ticket-Shop der Berliner Bäder-Betriebe oder an der Kasse des Bades. Die Öffnungszeiten gelten bis einschließlich 22. Oktober.

Auch die Traglufthalle im Kombibad Seestraße nahm wieder ihren Betrieb auf. Sie überspannt die beiden Außenbecken des Sommerbades und kompensiert Wasserfläche während der Sanierung des Paracelsus-Bades und des Stadtbades Tiergarten.

Aktuell haben nach Angaben der Bäderbetriebe 29 Hallenbäder ihren Betrieb wieder aufgenommen.

Fünf Hallen sind derzeit geschlossen

In den Schwimmhallen Anton-Saefkow-Platz (Lichtenberg) und Ernst-Thälmann-Platz (Prenzlauer Berg) finden bis Jahresende Bauarbeiten statt, das Paracelsus-Bad (Reinickendorf) und das Stadtbad Tiergarten werden grundsaniert; die Neue Halle des Stadtbades Charlottenburg ist wegen eines Schadens am Dach geschlossen.


Zu den Fragen rund um Hygieneregeln und Zeitfenster haben die Bäderbetriebe ein FAQ veröffentlicht:

www.berlinerbaeder.de/unternehmen/fragen-antworten-oeffnung-hallenbaeder/

Bei der Suche nach dem richtigen Bad hilft diese Suchfunktion:

www.berlinerbaeder.de/baeder/bad-suche


Foto oben: Pixabay

Foto unten: Berliner Bäderbetriebe, Elke A. Jung-Wolff - neue Schwimmhalle auf dem Gelände des Prinzenbades

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.