ChildRescue App zur Rettung vermisster Kinder

Daniela von Treuenfels
ChildRescue App zur Rettung vermisster Kinder

ChildRescue App heißt eine neue Web-Anwendung, die zur Aufklärung von Fällen vermisster Kinder und vermisster unbegleiteter geflüchteter Minderjähriger beitragen soll.

Jedes Jahr werden mehr als 250.000 Kinder in der Europäischen Union (EU) als vermisst gemeldet. Die ersten Stunden nach dem Verschwinden eines Kindes sind entscheidend für die Ermittlung und Suche nach dem vermissten Kind. Die ChildRescue App soll helfen, die Zeit zwischen dem Verschwinden und der Rettung eines vermissten Kindes effektiv zu verkürzen. Zudem unterstützt sie bei der Aufklärung in den Fällen von verschwundenen Kindern, die nach Europa geflohen sind.

Dieses geschieht durch den Einsatz präziser öffentlicher und privater Informationen sowie evidenzbasierter Vorhersagen zum Aufenthaltsort der vermissten Kinder und das Versenden von standort- und zielgruppenbasierten mobilen Benachrichtigungen.

Nach „Real-Life“-Erprobungen in Belgien und Griechenland in den vergangenen beiden Jahren steht die Plattform jetzt für die Öffentlichkeit als App für iOS und Android-Geräte bereit. ChildRescue startet die App zunächst in Belgien und Griechenland, andere europäische Länder sollen folgen. Ziel ist, dass möglichst viele EU-Bürger die App auf ihre Smartphones herunterladen, um damit zur Rettung vermisster Kinder in Europa beizutragen. Smartphonenutzer, die die App installiert haben, erhalten automatisch eine Nachricht, falls in ihrer Region ein Kind vermisst wird oder sich dort ein vermisstes Kind aufhalten könnte.

ChildRescue verbindet das kollektive Schwarmwissen der Bürger mit dem Expertenwissen von Organisationen vor Ort, um die Effizienz bei der Fallermittlung zu erhöhen. Die App und die dazugehörende Plattform können einfach in die Arbeitsabläufe von Hilfsorganisationen und Fachleuten integriert werden, so dass auch sie bei ihrer Arbeit profitieren können.

Die App ist ein Ergebnis des 2018 gestarteten internationalen Forschungsprojekts „ChildRescue – Collective Awareness Platform for Missing Children Investigation and Rescue“. Dem Verbund gehören 10 Organisationen und wissenschaftliche Einrichtungen an, aus Deutschland ist die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) beteiligt. Das Projekt ChildRescue wird von der Europäischen Kommission finanziert.

Die App ChildRescue

gibt es kostenlos sowohl im Google Play Store für Android als auch im App Store für iOS

sowie hier: www.childrescue.eu/download_app

Mehr Infos

www.childrescue.eu

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.