Who is?

Berlin-familie wird 2021 volljährig. Vieles hat sich seither verändert – vor allem: Das Gründerinnenteam ist nicht mehr alleine. Ohne unsere regelmäßigen Autorinnen und Autoren wäre das Projekt Elternseite nicht denkbar. Hier stellen wir das Team vor:

Daniela von Treuenfels

Sie ist seit 2010 dabei und seit dem Ausscheiden von Ute Nennecke alleinige Herausgeberin. Nach einigen Semestern Politikwissenschaften, Germanistik und Geschichte trieb es sie heraus aus der Uni hinein in die Lokalredaktion einer Berliner Tageszeitung. Mit der Geburt des dritten Kindes begann ihre Vollzeit-Familienphase. Während dieser Zeit arbeitete sie ehrenamtlich als Elternvertreterin in verschiedenen schulischen Gremien, beispielsweise im Vorstand des Bezirkselternausschuss Steglitz-Zehlendorf und im Landeselternausschuss Schule . Sie gehört zum Gründerkreis der Stiftung Bildung, die im Oktober 2012 aus der Taufe gehoben wurde. Bis zu ihrem Ausscheiden im Dezember 2017 gehörte sie deren Vorstand an. Daniela von Treuenfels lebt mit ihrem Mann und fünf Kindern in Berlin-Lichterfelde.

Margarete Eisele

kümmert sich seit Anbeginn um technische Fragen. Als Webdesignerin / Systemadministratorin sorgt sie dafür, dass die Seite zuverlässig läuft und unterstützt die Redaktion bei der Weiterentwicklung von berlin-familie.de.
eiseledesign.de

Ute Nennecke (bis Juni 2016)

Sie studierte Publizistik, Erziehungswissenschaften und Psychologie an der FU Berlin und sammelte in rund 30 Jahren Erfahrungen im Berliner Kinder- und Jugendkulturbetrieb, die Hälfte der Zeit beim JugendKulturService , wo sie zuletzt für den Berliner FamilienPass verantwortlich war. Seit Herbst 2020 ist Ute im Ruhestand. Als Mitbegründerin und langjährige Koordinatorin des Berliner Bündnis für Familie hat sie einen guten Überblick über „familienunterstützende“ Angebote in der Stadt. Aus ihrer Zeit als Elternvertreterin in den Gremien auf Bezirks- und Landesebene weiß sie außerdem ziemlich genau, wie der Berliner Bildungsbetrieb tickt. Aus ihren langjährigen Erfahrungen entwickelte sie die Idee zu einer Berliner Elternseite und ging im März 2007 mit berlin-familie.de online. Ute Nennecke ist verheiratet, hat drei Kinder, einen Enkel und lebt mit ihrer Familie in Berlin-Kreuzberg.

Natascha

Natascha schreibt seit Herbst 2018 jede Woche einenKinderbuchtipp exclusiv für berlin-familie.de. Die Buchhändlerin arbeitet in der Buchhandlung Schwericke in der Lichterfelder Moltkestraße. Der Laden, den wir hier näher vorstellen, ist ganz dicht am S-Bahnhof Botanischer Garten. Wer Rat sucht in Sachen Kinderliteratur – vom Comic bis zum Sachbuch, für kleine und größere Kinder, für Seitenfresser und Nichtleser – der ist bei ihr in guten Händen. Schauen Sie doch mal vorbei.

Diana Johanns

Ist Schulbibliothekarin in einer Schöneberger Grundschule und 2019 zu berlin-familie gestoßen. Sie empfiehlt Kinderliteratur zu bestimmten Themen – beispielsweise „Königin Luise“ oder „starke Mädchen“. Von der Neuerscheinung bis zum Klassiker empfiehlt Diana Werke, die in keiner Schulbibliothek fehlen dürfen.
Ihren Märchenrätsel Adventskalender 2020 gibt es hier zum Nachrätseln.

Norman Heise

Ist seit 2020 dabei. Er ist Vorsitzender des Landeselternausschusses Schule in Berlin. Über sein Ehrenamt schreibt er auf seiner Webseite. Wer wissen möchte, welche Aufgabenvielfalt so ein Amt mit sich bringt und was man dabei alles lernen kann, schaue sich dort ein wenig um.
Auf seinem Blog berichtet Norman ab und zu über seine Termine. Vor allem aber finden sich hier kleine Berichte über seine Ausflüge ins Brandenburgische. Jeden Sonntag umrundet er alleine oder mit seiner Familie einen See. Seine Touren dokumentiert Norman für alle zum Nachwandern auf der Plattform Komoot.
Berlin-familie veröffentlicht seine Tipps geringfügig verändert hier.

Andreas Jakubietz

ist Rechtsanwalt in Berlin und gehört seit 2020 zu den Förderern von berlin-familie.de. Seit Mitte 2021 bereichert er das Projekt Elternseite mit seinem Fachwissen zu Fragen rund um das Schulrecht.
Der Jurist ist als Fachanwalt für Verwaltungsrecht im Bereich Bildungsrecht, insbesondere auf dem Gebiet des Schulrechts und des Hochschulzulassungsrechts tätig. Er ist Vater einer Tochter und lebt in Zehlendorf.

Ruby Mattig-Krone

ist seit 10 Jahren unabhängige Qualitätsbeauftragte der Schulsenatorin. Vorher war sie unter anderem Elternvertreterin in verschiedenen Schulen und Schularten und Mitglied diverser Bezirks- und Landeselterngremien. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Söhne sowie zwei Enkel.
Ruby beantwortet Anfragen aller Art, die von Eltern oder Schulbeteiligten an sie gerichtet werden. Ausgewählte Beispiele gibt es, natürlich anonymisiert, seit Sommer 2021 bei uns zum Nachlesen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt ein Analyse-Tool, welches dazu genutzt werden kann, anonymisiert Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Wählen Sie bitte aus ob für Funktion der Website notwendige Cookies gesetzt werden bzw, ob Sie die Website unter Einbindung externer Komponenten nutzen.