In der sonst so liebe- und humorvollen Familie Kaya gibt es komplizierte Verwicklungen. Als sich die 15-jährige Tochter Ayla in ihren deutschen Mitschüler Jasper verliebt und ihre Eltern Wind davon bekommen, bestellen sie den großen Bruder Murat als Aufpasser. Doch der verliebt sich in Aylas beste Freundin Sarah. Diese Konstellation setzt eine Reihe von Ereignissen in Gang, die sich dramatisch zuspitzen. Altersempfehlung: ab 13 Jahre

Ayla, Alis Tochter im ATZE MusiktheaterDürfen Türken Deutsche lieben? Gibt es eine Lösung ohne Gewalt? Diese Fragen stellen sich.

In seiner Inszenierung, die Schauspiel, Live-Musik und choreographische Elemente vereint, wirft das ATZE Musiktheater nicht nur einen Blick hinter die Gardinen der türkisch-muslimischen Community, sondern gestaltet auch ein Familienportrait, das uns alle angeht. Im Kern steht dabei die Frage, ob der Mensch durch seine kulturelle und familiäre Sozialisierung bestimmt wird oder die Möglichkeit einer freien, individuellen Entscheidung bleibt.

Die Live-Musik an Klavier, Synthesizer, Baglama, Mey und E-Gitarre verbindet Elemente aus türkischer Volksmusik und türkischem Kunstlied mit moderner Popmusik und Balladen, dargeboten von Sängerin Begüm Tüzemen. Szenen in der Disco oder im Taekwondo-Studio werden in Kooperation mit dem Kurs „Darstellendes Spiel“ der Ernst-Schering-Oberschule in Wedding umgesetzt.

"Ayla, Alis Tochter" ist für den IKARUS-Theaterpreis 2010 nominiert.

ATZE Musiktheater
Luxemburger Straße 20, 13353 Berlin-Wedding
Tickets unter Telefon 030-817 99 188
www.atzeberlin.de

{metatitle:Jugendtheater Ayla, Alis Tochter im ATZE Musiktheater Theaterpreis | berlin-familie.de}