„Historisch gut“ nennt die Stiftung Warentest das Ergebnis ihres aktuellen Tests von 11 Kinderwagen. Nur noch ein Modell wurde mit „mangelhaft“ bewertet. Sechs Kinderwagen sind „gut“, darunter der Testsieger für preiswerte 400 Euro.

Im Test waren Mono-Kinderwagen mit Liegewanne und Sitzeinheit für den Transport vom Säugling bis zum Kleinkind. Außerdem wurden drei Geschwisterwagen für zwei Kinder mit austauschbaren Aufsätzen geprüft. Die Preise reichen von 260 bis 1520 Euro.

Kinderwagen stroller 4161253 640 1Seit 1972 testet die Stiftung Warentest Kinderwagen. Dieser hier war also nie dabei. | Bild von vargazs auf Pixabay

Der beste Wagen ist für 400 Euro zu haben, ebenfalls „gut“ und noch günstiger ist ein Kinderwagen für nur 260 Euro. Für die vier anderen „guten“ müssen Eltern tiefer in die Tasche greifen. Bei den Geschwisterwagen ist der beste für 700 Euro zu haben, wegen Komforteinbußen für Kinder und Eltern kommt er aber über ein „Befriedigend“ nicht hinaus.

Schlusslicht im Test ist der T-Light, den Babyone exklusiv verkauft. Er kassiert in punkto Schadstoffe ein Mangelhaft. Nach Angaben der Stiftung Warentest nahm das Unternehmen das Modell aus dem Verkauf. Bereits verkaufte Wagen nimmt der Hersteller zurück und tauscht sie aus.

Der Test Kinderwagen ist für 3 Euro hier zu haben: www.test.de/Kinderwagen-im-Test

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.