Ob als Kita-Shuttle oder für den Wocheneinkauf – für viele Menschen ersetzen Lastenräder bereits jetzt das Auto. Freie Lastenräder des ADFC Berlin können an verschiedenen Standorten in Berlin kostenlos ausgeliehen werden.

Anfang 2018 startete der ADFC Berlin das ehrenamtliche Projekt „fLotte“ nach dem Prinzip: Lastenräder teilen statt besitzen. Mit der Kooperation „fLotte kommunal“ stiegen im September 2018 erstmals zwei Bezirksämter in das Projekt ein: Lichtenberg und Spandau stellten jeweils 10 Fahrräder zum kostenlosen Verleih im Rahmen der „fLotte“ bereit. 2019 folgten Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg, ebenfalls mit jeweils 10 Lastenrädern. Das Projektteam des ADFC Berlin kümmert sich um Hotline, Buchungsplattform, Wartung und den gesamten Betrieb. Finanziert wird „fLotte kommunal“ aus Mitteln des Berliner Energie- und Klimaschutzprogramms 2030 der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz und von den Bezirksämtern.

Die Fahrräder können ganz einfach online unter www.flotte-berlin.de bis zu 3 Tage lang gebucht werden. Registrieren, buchen, abholen, fahren.  Als Verleihstationen fungieren öffentliche Einrichtungen oder Gewerbetreibende - ganz ohne Profit. Jedes Rad wird von ehrenamtlichen Radpatinnen oder Radpaten gepflegt. Inzwischen sorgen mehr als 200 Menschen mit ihrem freiwilligen Engagement für den Betrieb der „flotte“.

Das Angebot soll weiter wachsen – schon bald sollen in ganz Berlin Freie Lastenräder verfügbar sein.

Alle Infos: flotte-berlin.de


Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.