Starke und freie Mädchen feiern Weihnachten, wie sich das gehört: „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ gibt es ab 10. Dezember an der Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ-Berlin zu sehen.

Pippi plndert den Weihnachtsbau ALB im FEZ Berlin Premiere 10 Dez 2017 Foto Joerg MetznerDie turbulente Geschichte nach dem Kinderbuch von Astrid Lindgren erzählt von Pippi Langstrumpf und ihren Freunden Annika und Tommy, die bei den Vorbereitungen zum großen Weihnachtsfest allerhand abenteuerliche Situationen meistern und von einem Spaß in die nächste  Überraschung stolpern. Da werden erstmal Berge von Geschenken eingekauft, wie Rübenschäler, Katzenklos, ein Pelzmantel für den Goldhamster, kiloweise Pfefferminztaler, Geleebananen und Kokosflocken.

Doch als die drei Freunde auf die Geschwister Inga und Pele treffen, denen ohne Mutter und Vater ein trauriges Weihnachtsfest bevorsteht, wird ihnen klar, dass es Wichtigeres gibt als Geschenke: Gesundheit, Familie, Freundschaft und Zeit füreinander. 

Das Stück wird bis zum 27. Dezember 2017 gespielt und richtet sich an Zuschauer ab 4 Jahren. Am Wochenende und in den Ferien berechtigt der Kauf des Theatertickets auch zur Teilnahme an Adventiamo – dem kreativen Kinderweihnachtsmarkt im FEZ-Berlin.

Termine:

Premiere am Sonntag, 10. Dezember, 16 Uhr / Voraufführung um 14 Uhr
Weitere Vorstellungen für Familien:
16.12., 16 Uhr, 17.12., 11 & 16 Uhr, 21.12., 10.30 Uhr,
22.12., 15.30 sowie am 23., 26. & 27.12. um jeweils 16 Uhr
Vorstellungen für Schulen und Kitas vom 11. bis zum 20.12.
wochentags um 9.30 & 11 Uhr (außer Freitag, 15.12. nur um 9.30 Uhr)

Infos und Karten

T. 030/53071-250 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Online-Tickets unter www.astrid-lindgren-buehne.de oder http://tickets.fez-berlin.de
Preise: € 4,50 bis € 9,50
Am Wochenende berechtigt das Theaterticket zur Mitnutzung des Hausangebots.