Auf der Suche nach einer Fundnudel trifft der tiefbegabte Rico den hochbegabten Oskar. Die beiden Jungs aus dem Kreuzberger Gräfekiez werden Freunde fürs Leben. Gemeinsam sind sie quer durch Berlin dem berüchtigten Entführer Mister 2000 auf der Spur. Doch dann ist Oskar plötzlich verschwunden und Rico muss seinen ganzen Mut zusammen nehmen, um seinen Freund zu finden.

Plakat Rico, Oskar und die TieferschattenDer Film basiert auf den beliebten RICO-Büchern des renommierten und vielfach für sein literarisches Schaffen ausgezeichneten Kinderbuchautoren Andreas Steinhöfel. Das Drehbuch wurde von Christian Lerch, Neele Leana Vollmar sowie Andreas Bradler und Klaus Döring verfasst. Zur hochkarätigen Besetzung des Kinofilms zählen neben den beiden Nachwuchstalenten Anton Petzold (Rico) und Juri Winkler (Oskar) Stars wie Karoline Herfurth, David Kross, Ronald Zehrfeld, Milan Peschel, Ursela Monn, Axel Prahl, Anke Engelke und Katharina Thalbach. Regie führte Neele Leana Vollmar, die bereits mit der Literaturadaption MARIA IHM SCHMECKTS'S NICHT! für Aufmerksamkeit sorgte.

Kinderfilm des Monats November 2014

Das Kinderkinobüro zeigt die Literaturverfilmung "Rico, Oskar und die Tieferschatten" als Kinderfilm des Monats in rund 20 Berliner Kinos. Wochenend-Termine gibt es in folgenden Kinos: Kino Kiste (Hellersdorf), Moviemento und Sputik (Kreuzberg), Union-Kino (Köpenick), Xenon (Schöneberg). Informationen und Voranmeldung unter Telefon 030-23 55 62-50 oder via Internet unter www.kinderkinobuero.de

Rico, Oskar und die Tieferschatten

Deutschland 2014, Regie: Neele Leana Vollmar
Spielfilm, 96 Minuten, FSK ab 0, empfohlen ab 8 Jahre
FBW Prädikat besonders wertvoll
Kinostart: 10. Juli 2014

Quelle: kinderfilm-online.de