Peinliche Situationen kennt Greg nur zu gut. Bereits in den letzten beiden Filmen musste er einige für einen Teenager unerträgliche Dinge hinnehmen, nicht selten zur Belustigung seiner Peiniger. Auch diesmal bleiben ihm Fehltritte nicht erspart.

Gregs Tagebuch - Ich war's nicht!Pleiten, Pech und Pannen, noch mehr peinliche Momente – zusammengefasst in einem neuen Film

Ein weiteres Schuljahr ist geschafft und die großen Sommerferien stehen vor der Tür! Und für die hat Greg Heffley schon ganz viele Pläne. Nach einem missglückten Campingausflug freut er sich umso mehr seinen besten Freund Rupert und dessen Eltern in den schicken Country Club mit Schwimmbad und Tennisplatz zu begleiten.

Als er aber vorgibt, in dem Club einen Ferienjob zu haben, führt dies bald zu einer Verkettung von lustigen Ausreden und Peinlichkeiten - wie das Verlieren seiner Badehose im Pool. Und das alles ausgerechnet vor den Augen von Gregs großem Schwarm  Holly Hills, die mit ihren Freundinnen ebenfalls in dem Club ihre Ferien verbring.

Gregs Tagebuch – Ich war’s nicht!

USA / Kanada 2012, Regie: David Bowers, nach den Büchern von Jeff Kinney
Familienfilm, Spielfilm, Komödie, 94 Minuten
FSK ab 6, empfohlen ab 8 Jahre, FBW-Prädikat wertvoll
Kinostart: 20. September 2012

Wir verlosen Freikarten für Gregs Tagebuch – Ich war’s nicht!

berlin-familie.de verlost 1 x 3 Freikarten für einen Familienbesuch im Kino. Wer die Karten gewinnen möchte, schickt bis zum 27. September 2012 eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Betreff: "Greg". Bitte an die Anschrift denken, damit wir dem glücklichen Gewinner die Tickets zuschicken können.