Buch macht kluch. Und der Sonntag gehört den schönen Gedanken, dem vergnüglichen Austausch und dem kreativen Tun. Die Amerika Gedenkbilbliothek am Kreuzberger Blücherplatz hat dazu das passende Angebot für die ganze Familie.

Das „Sonntagsbüro“ gestaltet eine „Sprechstunde“, die Tischtennisplatte steht bereit, zwischendurch startet der Überraschungsfilm im Minikino für alle ab 0 Jahren. Im Themenraum gibt es Vorträge oder anderes spannendes Programm. Experten aus verschiedenen Bereichen leihen in der Zeitbibliothek 20 Minuten ihrer Zeit und kommen mit Interessierten unter vier Augen ins Gespräch.  Und natürlich gibt es immer jemanden, der den Kindern eine Geschichte vorliest.

Das Konzept konzentriert sich auf zwischenmenschliche Beziehungen. In verschiedenen Modulen stehen Themen wie Partizipation, Selbständigkeit, Verantwortung, Eigeninitiative und Integration im Zentrum und bilden den Ausgangspunkt der allsonntäglichen kostenlosen Veranstaltungen.

Das Format, das eigentlich nur für ein Jahr geplant war, hat sich zu einem Publikumsrenner entwickelt und läuft weiter und weiter und weiter...

Mitgestaltung und Eigeninitiative sind gefragt: Sonntagsbesucher sind aufgefordert, ihre Ideen, Wünsche und ihr Engagement zu teilen und die Bibliothek auch am siebten Tag zu einem öffentlichen und offenen Ort zu machen. Wer Ideen für das Programm hat oder selbst einen Veranstaltungspunkt anbieten möchte, ist dazu eingeladen.

Das Programm der offenen Sonntage findet sich immer ab Mittwoch hier: www.zlb.de/sonntagsoffen


Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.