Berlin spielend erkunden: Foxtrail ist eine Art Schnitzeljagd und führt Berlinbesucher wie Einheimische auf Ab- und Umwegen durch die Stadt.

Foxtrail ist ein Mix aus Schnitzeljagd, Sightseeing und Escape Game. Die Idee ist es, der Spur des Fuchses zu folgen. Die Jagd nach dem schlauen Tier führt in kleinen Teams quer durch Berlin, wobei es gilt, der Fährte zu folgen, Hinweise zu finden, Rätsel zu lösen und Codes zu knacken.

Foxtrail 041Foto: Foxtrail

Das Unternehmen ist im letzten Jahr in Berlin mit den Touren „Foxtrail Dufte“ und „Foxtrail Knorke“ gestartet, beide Routen führen durch Berlin-Mitte. Ende Juli starten „Foxtrail Schnieke“ in Berlin-Charlottenburg und „Foxtrail Kutscher“ in Potsdam, im Herbst folgt „Foxtrail Paletti“ in Berlin-Prenzlauer Berg.

Die Jagd beginnt und endet immer im "Fuchsbau" in der Friedrichstr. 133 in Berlin-Mitte gegenüber vom Friedrichstadtpalast. Gespielt wird in Teams von zwei bis maximal sechs Personen im Abstand von 15 Minuten. Die Foxtrails haben eine durchschnittliche Spieldauer von 2,5 bis 3 Stunden.

Foxtrail ist geeignet für Teilnehmer ab 10 Jahren. Die Rätsel sind zum großen Teil technisch aufwändig inszenierte Hinweise. Zum Beispiel gilt es bei „Foxtrail Dufte“ Trabis zu knacken, versunkene Schätze zu finden und alte Spionagegeräte zu reaktivieren, bei „Foxtrail Knorke“ haben es die Fuchsverfolger mit gefälschten Tagesnachrichten, defekten Trabanten und einer öffentliche Fuchsfahndung zu tun.

Um dem Fuchs auf die Spur zu kommen, wird keine App benötigt, sondern die Fuchsverfolger erleben die Stadt auf der Suche nach den Hinweisen unmittelbar. Teamgeist, Geschicklichkeit und Cleverness bringt das Team letztlich ans Ziel. Jeder in der Gruppe (Familien, Freunde oder Arbeitskollegen) kann sich mit seinen Stärken an den unterschiedlichen Posten einbringen.

Eindrücke von einer Tour durch Berlin gibt es hier zu sehen.

Alle Infos und Preise: www.foxtrail.de

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.