Wenn es knackt, ist es bald geschafft! Mit Schiebern helfen Kinder ab 2 Jahren einem Küken aus dem Ei zu schlüpfen.

Auf dem Titelbild des Buches sehen wir ein Nest mit einem Ei und können schon hier an einem Schieber ziehen. Das Ei öffnet sich und wir sehen das Küken darin. Wenn wir das Buch öffnen sehen wir, dass bis zum Schlüpfen des Kükens noch ein wenig gebrütet werden muss. Auf jeder Seite des Buches ist in einer naturalistischen, sehr ruhigen Illustration das Nest in leicht veränderten Perpektiven dargestellt und man kommt Seite für Seite dem Küken näher. Erst wartet die Meisenmutter und brütet. Dann schaut sie unter sich.

Das Eiwunder

Der Text zu den Illustrationen ist gereimt und auf jeder Doppelseite bewegt sich etwas. Spätestens auf der dritten Seite erliegt man dem Charme des Buches, denn hier“...hört man was knacken und auf dem Ei entstehen Zacken...“ Tatsächlich knackt es, wenn wir am Schieber ziehen und wir können zuschauen, wie die Zacken in der Schale entstehen. Auf der nächsten Seite schlüpft dann das Küken.
Dank der Reime und der tollen Effekte ein rundum gelungenes Pappbuch, das man nicht nur zu Ostern gut verschenken und lesen kann.

Das Eiwunder

Andreas Német (Illustrator) Has-Christian Schmidt (Text)
Sauerländer Verlag
ISBN 978-3-7373-5518-6
13,99 €
ab 2 Jahre

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.