Das Buch als Kunstwerk: Ein farbgewaltiges Porträt einer außergewöhnlichen Künstlerin, für Kunst- und Buchliebhaber ab 14 Jahre.

Dieser aufwendige und farbenprächtige Bildband erzählt in kurzen Kapiteln aus dem Leben Frida Kahlos. Beginnend mit ihrem Unfall erzählt uns der Autor Perez in kurzen Sätzen collagenartig und mit Zitaten der Künstlerin ergänzt, etwas über neun verschiedenen Lebensthemen Fridas, wie die Erde, die Tiere, die Mutterschaft, die Nachwelt.

Frida

Obwohl die Illustrationen düster gehalten sind, sind sie farbgewaltig. Dem Illustrator ist es gelungen sich in mangaähnlichen Abbildungen Fridas Stil anzunähern. Um die Vielschichtigkeit Frida Kahlos und die ihrer Bilder darzustellen, hat er durch Ausstanzungen in den Seiten oft den Blick durch mehrere Seiten ermöglicht. Es sind dadurch Bilder entstanden, die sich beim Umblättern verändern und uns immer tiefer in die Illustration eindringen lassen.  Es gibt im Anhang ein Nachwort, eine Zeittafel und ein kleines Glossar.

Das Buch ist keine ausführliche Biografie, es hat auch nicht den Anspruch, eine zu sein, aber es berührt und macht neugierig auf Frida Kahlo. Es ist ein Buch für Buchliebhaber. Es ist zwar kein Jugendbuch, aber durchaus für kunstinteressierte junge Menschen ab 14 geeignet.

Das prächtige Seideneinband und die Ausstanzungen machen das Buch zu einem außergewöhnlichen Kunstwerk.

Sébastian Perez (Text) & Benjamin Lacombe: Frida

Jacoby & Stuart
978-3-946593-47-8
40,00€
ab 14 Jahre

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.