Alle Jahre wieder das Lieblingsbuch der NichtleserInnen: viele Bilder, wenig informativer Text und superspannend!

Einmal im Jahr zum Welttag des Buches am 23. April kommen Schulklassen zu uns in den Laden. Jedes Kind bekommt das Buch zum Welttag von uns geschenkt. Wir lesen ein bis zwei Kapitel aus dem Buch vor und danach ist Zeit zum Schmökern.

Ich habe dann immer eine Auswahl an Büchern von meinen Kindern bereit in denen die Kinder nach Herzenslust und ohne große Vorsicht schmökern können. Selbst die eingefleischtesten NichtleserInnen reißen sich um die Guinness Bücher der Rekorde aller Jahrgänge. Es gibt hier immer neue Superlative, die man auf Bildern entdecken kann und der eine und andere Text wird dann auch gelesen, weil es spannend genug ist. In diesem Jahr gibt es das Standardbuch und außerdem „Wilde Tiere“ und die „Gamer's Edition“.

Es gibt viele Eltern, die klagen, dass ihre Kinder nicht lesen. Aber auch das Lesen von Texten in Sachbüchern ist Lesen!
Wenn also trotz Lesefaulheit das obligatorische Buch auf dem Gabtentisch nicht fehlen soll, ist das Guinness Buch der Rekorde das ideale Geschenk.

Guinness World Records 2019

Hadfield, Chris
Ravensburger Buchverlag
ISBN-13: 9783473554607
19,99 €
ab 8 Jahre

Unsere Buchtipps sind Empfehlungen der Buchhandlung Schwericke in Lichterfelde. Der Laden liegt direkt am S-Bahnhof Botanischer Garten. Natascha, im Team verantwortlich für den Bereich Kinder- und Jugendbuch, stellt an dieser Stelle jede Woche eine Neuerscheinung oder einen gut abgelagerten „Mustread“ vor.

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.