"Zuhause in Berlin" - das langerwartete Familienportal wurde jetzt für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Familiensenatorin Sandra Scheeres und der Vorsitzende des Berliner Beirats für Familienfragen, Thomas Härtel, haben heute das neue Internet-Angebot für Familien an den Start gebracht.

Berliner FamilienportalWegweiser im Informationsdschungel

Sei es die Frage nach dem kürzesten Weg zum Kita-Gutschein, den Bedingungen zum Bezug von Wohngeld oder nach Pflegemöglichkeiten für Familienmitglieder: Das neue Familienportal macht die an vielen Stellen im Internet verteilten Informationen für Berlins Familien unter einem Dach zugänglich. Realisiert wird das Portal-Angebot vom Berliner Beirat für Familienfragen im Auftrag des Berliner Senats.

„Das Familienportal bringt Licht in den Informationsdschungel des Internets und erspart zeitraubende Umwege. So werden Hürden abgebaut und der Zugang zu den vielfältigen Unterstützungs-, Beratungs- und Freizeitangeboten für Familien in Berlin verbessert“, sagte Senatorin Scheeres anlässlich des Portalstarts im Rahmen des 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages in der Messe Berlin.

Thomas Härtel sagte: „Den Anspruch, ein Portal nicht alleine zu entwickeln, sondern in Zusammenarbeit mit vielen Akteurinnen und Akteuren, die für, mit und bei Familien arbeiten, haben wir eingelöst. Ich danke allen, die sich an der Erarbeitung der Informationen beteiligt haben. Im Ergebnis präsentieren wir nun ein Portal, welches eine große Bandbreite an Informationen und nützlichen Links rund um das Thema Familie bereithält. Dabei ist das Portal noch keineswegs fertig: Es wächst durch das Feedback und die Anregungen, die uns Familien in Berlin geben.“

Die Idee zur Einrichtung des Portals geht zurück auf den Berliner Familienbericht 2011, der in Rückkopplung mit Berliner Familien entstanden ist. Hier war ein hohes Interesse geäußert worden, mehr Orientierung für Familien in den unterschiedlichen Lebenslagen herzustellen.

www.berlin.de/familie