Sie sind berufstätig (mind.20 Std./Woche) und Elternteil eines oder mehrerer Kinder unter sechs Jahren? Dann möchten wir Sie bitten, mit der Beantwortung einer Umfrage der Wissenschaft zu helfen, dem Thema "Elternstress" auf den Grund zu gehen.

Wohnraum für junge Geflüchtete in Familien ist das Ziel von Mama, gib mein Zimmer her! / Papa rück die Bude raus! Die Kampagne richtet sich an junge Berliner, die nach dem Abitur oder wegen des Studiums ausgezogen sind und ihre Eltern jetzt überzeugen, ihr Zimmer an Newcomer zu vermieten.

Über die Online-Plattform meine-nestwärme.de von nestwärme e.V. Deutschland können sich Ehrenamtliche und Familien, die ihre schwer und chronisch kranken sowie behinderten Kinder zu Hause pflegen, direkt und unkompliziert miteinander vernetzen.

Das Elterntelefon wurde von Nummer gegen Kummer e.V.  gegründet. Derzeit bilden insgesamt 43 Standorte ein flächendeckendes Netzwerk deutschlandweit. Das Elterntelefon ist ein telefonisches Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das bei Erziehungsfragen anonym unterstützt.

Neu im Netz: (werdende) Eltern und Familien können mit Hilfe des "Infotools Familie" durch die Eingabe von nur wenigen Angaben herausfinden, welche Leistungen und weitere Unterstützungsangebote für sie potentiell in Frage kommen.

Wer hilft mir bei Fragen zum Sorgerecht? Was kann ich tun, wenn mein Kind gemobbt wird? In Berlin gibt es eine Vielzahl von Beratungsstellen, die Betroffene in schwierigen Lebenslagen unterstützen.  Das kostenlose Online-Hilfeverzeichnis clarat.org hilft, die richtige Anlaufstelle zu finden.

Die Stiftung Warentest hat mit ihrem Finanztest Spezial Familien-Set eine nützliche Hilfe­stellung für die Organisation des Familien­lebens herausgebracht.  Auf 160 Seiten ist zusammen­getragen, was wichtig ist, wenn es um Vater, Mutter und Kinder geht und das ganze Drum­herum.

Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendliche können ab sofort wieder Elterninformationsveranstaltungen zur Mediennutzung in der Familie anfragen.

Nach dem Bundesrat hat nun auch der Bundestag einer Neuregelung der Reform des Unterhaltsvorschusses zugestiummt. Die von Alleinerziehenden lange geforderte Änderung soll zum 1. Juli in Kraft treten.

Für eine derzeitige Väter-Studie in Berlin werden noch dringend teilnehmende (Patchwork-)Familien mit Kindern zwischen 1 und 9 Jahren gesucht.

Die meisten allein Erziehenden sind Frauen (86% allein erziehende Mütter) und viele von ihnen leben in wirtschaftlich schwierigen Lebensverhältnissen. Für sie ist besonders wichtig zu wissen, in welchen Fällen sie wo Rat und Unterstützung finden.

"Ich bin auch noch da!" Der FamilienBande Elternratgeber richtet sich an Mütter und Väter, die nach Ideen und Inspirationen suchen, um die besonderen Herausforderungen in einer Familie mit einem chronisch schwer kranken oder behinderten Kind bestmöglich zu meistern.

Für Eltern mit niedrigem Einkommen wird der Kinderzuschlag zum Jahresbeginn 2017  erhöht. Nach einer ersten Erhöhung im Juli 2016 auf 160 Euro, beläuft sich der Kinderzuschlag ab dem 1. Januar auf 170 Euro. Die Regierung hat sich außerdem auch eine Verbesserung des Unterhaltsvorschusses vorgenommen.

Zum Start des Wintersemesters bzw. im laufenden neuen Schuljahr können Studierende, Schülerinnen und Schüler erstmals deutschlandweit BAföG elektronisch beantragen.

Ist doch klar: Kinder wollen ihre Umwelt ohne ihre Eltern erkunden. Und das sollen sie auch. Schließlich stärkt es das Selbstbewusstsein, wenn Kinder den Weg zum Spielplatz in der Nähe, zur Freundin um die Ecke oder schlicht zur Schule allein meistern. Doch viele Mütter und Väter sind bei dieser Frage zögerlich.