SGN - so geht's nicht, sagen Berliner Eltern und Elternvereine von Kindern mit Behinderungen zum Berliner Gesamtkonzept Inklusive Schule des Senates. In einer Erklärung, die das "Gipfeltreffen" am 19. Mai verabschiedet hat, erklären sie ihre Bedingungen und Wünsche.

"Inklusive Schule bedeutet: alle Schüler – egal ob hochbegabt oder schwerst beeinträchtigt - gehen in eine Schule ihrer Wahl. Sie erhalten dort entsprechend ihrem Potenzial maximale Förderung, strukturelle und individuelle Unterstützungsleistungen - ohne Ressourcen- und Finanzierungsvorbehalte!

Das Grund- und Menschenrecht aller Schüler auf individuell höchstmögliche schulische, vorschulische und nachschulische Bildung ist selbstverständlich zu gewährleisten, ohne jedwede Diskriminierung durch Behörden, durch Finanzen oder durch das Berliner Gesamtkonzept Inklusive Schule. Der individuelle Schüler und das was er braucht stehen im Mittelpunkt - nicht das System."

Die ganze Erklärung gibt es hier: http://gipfeltreffen.elternzentrum-berlin.de/resolution

{metatitle:Was ist „Inklusive Schule Berliner Eltern erklären | berlin-familie.de}