Elternarbeit in der Kita: das ist weder Zufall noch Glückssache, und wird auch nicht von irgendwem gönnerhaft gewährt. Elternmitbestimmung ist gesetzlich geregelt. Wie genau das funktioniert, und wer in welchen Gremien mitreden darf, zeigt ein neuer Leitfaden des Landeselternausschuss Kita.

Leitfaden für Elternvertreter in der KitaDer Leitfaden dient den Eltern, den gewählten Elternvertretungen, als auch den Kitas, den gesetzlichen Auftrag des KitaföG (Kindertagesstättenföderungsgesetz §14 und §15) umzusetzen, das die Mitbeteilung der Eltern in den dafür vorgesehene Gremien in den Kitas, bzw. auf Bezirks- und Landesebene regelt.

Die Rolle der Elternvertretung in den einzelnen demokratisch gewählten Gremien werden detailliert hinsichtlich Ihrer Aufgaben und wechselseitigen Beziehungen gemäß dem Kitaförderungsgesetz §14 und §15 beschrieben und dargestellt. Finanziert wurde neue Broschüre von der Senatsbildungsverwaltung. 20.000 Exemplare der zweiten aktualisierten Auflage stehen für die etwa 2200 Einrichtungen mit etwa 120.000 Kindern zur Verfügung.

Neu ist der Teil des Beschwerdemanagements und der des Kinderschutzes. Fragen zum Umgang mit Beschwerden werden jetzt beispielhaft beschrieben. Im Falle einer Kinderschutzverletzung inner- oder ausserhalb der Kita finden Eltern nun auch im Leitfaden wichtige Informationen und Kontaktdaten. Auch die Kontaktdaten zur Kitaaufsicht der Senatsverwaltung mit einer aktuellen Telefonnummer und neuer E- Mail Addresse sind hier zu finden.

"Besonders den Elternausschuss in einer Kita mit seinen vielen Aufgaben haben wir versucht den Eltern in seiner Wichtigkeit deutlicher darzustellen", sagt LEAK-Sprecher Burkhard Entrup. "Auch dem Bezirkselternausschuss Kita (BEAK) als politsches Gremium ist in diesem Leitfaden mehr Aufmerksamkeit gewidmet worden." Dabei habe der Landeselternausschuss Kita schon seit längerem feststellen müssen, dass die einzelnen Bezirksämter die BEAKs mangels gesetzlicher Regelung nicht ausreichend unterstützten. Dies bedrohe in einigen Bezirken den Erhalt der gesetzlichen Gremien der Elternbeteiligung.

Die Leitfäden werden postalisch an alle Kitas versandt, sodass ein Exemplar der geösten Leitfäden an das Elternbrett in jeder Einrichtung  angehangen werden kann, nebst eines Posters in DIN A3 zur Übersicht der Gremienlandschaft der Elternvertretung in und außerhalb der Kitas. Der Leitfaden und das Poster werden auch unter www.leak-berlin.de zum Download bereit stehen.

www.leak-berlin.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

{metatitle:Das Einmaleins der Elternarbeit: Neue Infobroschüre für Kita-Eltern Berlin| berlin-familie.de}