Endlich! Ferien! Was ihr alles unternehmen könnt, haben wir in aller Ausführlichkeit und dennoch aller Kürze für euch zusammengestellt - damit ihr schnell das passende Angebot findet und euch beim Stöbern nicht verlauft. Wir aktualisieren nach und nach, ab und zu mal vorbeischauen könnte also lohnen. Wir wünschen erholsame und aufregende Sommerferien!

Richtig schöne Ferien? Nur mit dem Super-Ferien-Pass!

Im neuen Ferien-Pass sind jede Menge kostenlose oder ermäßigte Freizeitideen für Berliner Kinder und Jugendliche (5 bis 18 Jahre) enthalten. Der Ferien-Pass gilt in allen Schulferien vom Sommer bis Ostern und dient gleichzeitig an allen 100 (!) Ferientagen als kostenlose Eintrittskarte für die Schwimmbäder der Berliner Bäder. Er kostet 9 €, enthält insgesamt 180 Preisvorteile und bietet außerdem rund 170 Aktionen und Veranstaltungen, deren Teilnehmer ausgelost werden. Mehr...

Preiswert mobil mit Schülerferien- oder Freizeit-Ticket vom VBB

In Berlin und Umgebung gibt es viel zu entdecken. Das VBB-Freizeit-Ticket bzw. das Schülerferienticket machen Schüler und/oder Auszubildende in der Freizeit und während der Schulferien im gesamten Verbundgebiet Berlin-Brandenburg für wenig Geld mobil. Das Ferienticket gilt für die gesamten Sommerferien - vom 16. Juli bis zum 30. August - und kostet 29,90 €. Mehr...

Der Sommerferienkalender

bündelt über 150 Sommerferienangebote für Kinder und Jugendliche in Berlin. Von Kunst über Programmieren bis hin zu Social Media oder Feriencamps: Die Website des Berliner Sommerferienkalenders bietet zahlreiche Angebote für Kinder und Jugendliche in der Hauptstadt und darüber hinaus. Viele Angebote wie Tape Art, Zirkusprojekte oder Theater-Workshops sind kostenfrei. Aber auch längere Feriencamps und Reisen zum Festpreis gibt es, z.B. eine Jugendbegegnung in Serbien, ein Bauernhof-Kindercamp in der Uckermark oder ein Beachcamp auf Föhr.
Die Angebote haben sechs Berliner Träger der Jugendarbeit in ihren Netzwerken zusammengetragen. Darunter der JugendKulturService gGmbH, die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e.V., der Landesjugendring Berlin e.V., das Jugendportal jup!, Jugendnetz Berlin und das FEZ Berlin. Alle werden von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gefördert.
www.sommerferienkalender-berlin.de

Der Umweltkalender Berlin

ist eine prima Inspiration für den Kurzurlaub im Grünen: Auf der Plattform stehen tagesaktuell Tipps für Natur- und Umweltveranstaltungen in Berlin bereit. Familien finden hier Ausflugstipps, Führungen, Tipps für den Kindergeburtstag. Pädagogen und Bildungsinteressierte erhalten Hinweise auf passende Vorträge oder Weiterbildungen.
berlin-familie.de/umweltkalender

Der Verein "Jugend im Museum"

bietet Kurse für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen, die sich auf Themen der kooperierenden Museen bzw einzelne Ausstellungen beziehen.
Zum Beispiel: Zeichenkurs im Tierpark, Basteln und Werken rund um die Kuh in der Werkstatt Lichterfelde der Fantasiewelten gestalten im Kolbe Museum. Diverse Standorte, verschiedene Altersgruppen. Frühzeitige Anmeldung empfohlen.
Alle Kurse: www.jugend-im-museum.de/kursprogramm/ferien

Urvogel, Knut und Saurierkot

Das Museum für Naturkunde bietet auch in den Ferien seine Familienführungen zu den Highlights der Ausstellungen an: das Originalskelett eines Tyrannosaurus rex, den Archaeopteryx, den Eisbären Knut und die Wand der biologischen Vielfalt.
Saurierkot, Ammoniten, Mineralien – an einem Aktionsstand in den Ausstellungen können Besucher mikroskopieren.
Am Kindersonntag geht es um Tiere in Berlin: Kinder dürfen hier selbst Tierfelle und Skelette von Wildschwein, Fuchs, Waschbär und Ratte untersuchen oder Tierstimmen erraten.
Alle Termine und Details: www.museumfuernaturkunde.berlin

Sommerschule Klimawissen

Im Naturkundemuseum können Schülerinnen und Schüler über die Berliner Sommerferien ihr Wissen über Klimawandel und Klimapolitik ausbauen und ihre Argumentationen schärfen. In Kooperation mit dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) finden Vorträge und Workshops statt.
Alle Infos und Termine: www.museumfuernaturkunde.berlin/sommerschule-klimawissen

In der Sonderausstellung ARTEFAKTE
zeigt das Museum Fotografien des in New York lebenden Künstlers J Henry Fair. Er dokumentiert schwer zugängliche Industriegebiete, Giftmüllablagerungen und Kohleabbaugebiete aus der Vogelperspektive und dokumentiert die teilweise katastrophalen Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Natur durch großformatige, ästhetisch höchst anspruchsvolle Bilder.

Im Rahmen des Friday for Future
gibt es weiterhin freien Eintritt ab 14.00 Uhr bei Vorlage des Schülerausweises und einen intensiven Austausch zwischen Wissenschaft und Schülerinnen und Schülern. Das aktuelle Programm ist über die Social Media Kanäle des Museums abrufbar.

Summer School im Museumsdorf Düppel

Diesen Sommer lernen Schülerinnen und Schüler, wie sie sich aktiv gegen die negativen Folgen der Globalisierung und für eine gerechtere Welt einsetzen können. Bei der Kleine Summer School, erfahren sie globale Zusammenhänge und lernen am Beispiel Wasser, welchen Einfluss sie auf unseren Planeten ausüben können.
Fünf Tage lang leben 23 Kinder und Jugendliche in großen Expeditionszelten im Museumsdorf Düppel. Gemeinsam unternehmen sie Ausflüge und Exkursionen in die Umgebung, nehmen an Workshops und Erkundungen teil, haben Gelegenheit zum Baden in Berliner Seen, und zum Abschluss gibt es ein Fest mit Familie und Freunden.
Ein geschultes Team aus der Projektleiterin und vier Betreuerinnen und Betreuern begleitet die Gruppen. Mit dabei sind lokale und überregionale Expertinnen und Experten (z.B. von UNICEF und NABU) sowie die Projektkünstlerin Mia Florentine Weiss. Die Ergebnisse der Summer School werden im Museum präsentiert.
Termine
ca. 10- & 11-Jährige: Montag, 24.06., 10 Uhr  – Freitag, 28.06., 17 Uhr
ca. 12- & 13-Jährige: Montag, 01.07., 10 Uhr – Freitag, 05.07., 17 Uhr
ca. 14- & 15-Jährige: Montag, 08.07., 10 Uhr – Freitag, 12.07., 17 Uhr
Kosten
190,00 Euro (inklusive aller Kosten für Übernachtung, Verpflegung, Materialien, Eintritt etc.)
Familien, die über kein ausreichendes Einkommen verfügen, erhalten über die Kleine Stiftung eine Unterstützung.
alle Infos
www.kleine-summerschool.berlin

Schauspiel- und Musical-Workshops

für Kinder ab 8, 12 bzw. ab 13 Jahre in der Activity Schauspielschule in Schöneberg. Auf dem Programm stehen Shakespeare, der König der Löwen, Harry Potter oder das Gespenst von Canterville. Kosten pro Woche 178 / 143 Euro. Alle Infos: www.activityberlin.de

Musical-Projekt und Bauwochen für Jugendliche

Der gemeinnützige Verein Actiontouren  wird von drei Berliner evangelischen Kirchengemeinden  getragen und veranstaltet seit 2004 Ferienreisen. Auf dem Kinder- und Jugendhof Welzin in Mecklenburg, 180 Kilometer nordwestlich von Berlin, verbringen Jugendliche Ferien in der Natur: Sie sanieren ein altes Fachwerkhaus, bewirtschaften den Obst- und Gemüsegarten und schnuppern in verschiedene Handwerke hinein.
30. Juni bis 7. Juli 2019: On Stage-Bühnenprojekt für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren
Mit Elementen aus Tanz, Theater, Artistik und Musik von einer eigens zusammengestellten Band gestalten die Jugendlichen ihre eigene und einzigartige Bühnenshow. In den Probentagen mit Workshops entdecken die Teilnehmer ihre Talente und bauen sie mithilfe professioneller Trainer aus. Preis: 150 Euro
Drei Wochen im Juli: Bauwochen
Bauwoche 1 vom 7. bis 14. Juli 2019, für Teenager im Alter von 11 bis 13 Jahren
Bauwoche 2 vom 14. bis 21. Juli 2019, für Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren      
Bauwoche 3 vom 21. bis 28. Juli 2019 für Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren
Auf dem Gelände mit uraltem Bauernhof ist viel zu tun: Eine Hütte zum Duschen muss gebaut werden, Baumhäuser und ein Kletterparcours entstehen, im Gutshaus müssen Schornsteine abgerissen und Räume saniert werden. Gemeinsames Kochen, Gemüseernte oder Möbelbauen in der Werkstatt: Jeder kann selbst wählen, wo er mitarbeiten möchte. Pädagogen, Handwerker und Betreuer achten darauf, dass die Aufgaben dem Alter entsprechen und leiten die Arbeiten an. Natürlich bleibt genügend Zeit zum Baden, für Kanutouren, Ausflüge und Lagerfeuer. Übernachtet wird in ausgebauten Bauwagen auf dem Gelände. Eine Ferienwoche inklusive Vollpension sowie An- und Abreise von Berlin kostet 150 Euro.
Infos und Anmeldung: www.actiontouren.de

Das Festival Young Euro Classic

lädt wieder zum Mitmachen und Lauschen ein. Mit Workshops für Kinder (23.7.-27.7.), Familientag (28.7.), Mitsingevent (4.8.) und Konzerten von internationalen jungen Orchestern (19.7.-6.8.).
berlin-familie.de/young-euro-classic

Die ufaFabrik ist 40 geworden,

und im Festprogramm finden sich auch Highlights für Kinder und Familien. Die Beatboxer Razz machen am 7. Juli alles mit dem Mund. Die Künstler der kambodschanischen Kunstschule Phare Ponleu Selpak machen am 13. Juli alles mit dem Körper.
berlin-familie.de/40-jahre-ufa-fabrik-familienprogramm

Das Jüdische Museum

lädt jeden Feriendonnerstag ein zum Backen. Challot heißt der Hefezopf, der traditionell zum Schabbat auf den Tisch kommt.
In zwei fünftägigen Workshops, dem ArcheNoahArtLab und dem ArcheNoahRadioDay geht es kreativ um die Themen Bewahren und Neuanfang.
www.jmberlin.de/ferien

Die staatlichen Museen

laden Kinder und Jugendliche ein, verschiedene Museen intensiv zu erkunden.
In der ersten und vierten Ferienwoche findet auf der Museumsinsel ein großes Sommercamp statt. Kinder und Jugendliche erkunden gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern die verschiedenen Museen und nehmen insbesondere die Architektur und den Außenraum in den Blick. Der Kolonnadenhof wird zum Freiluftatelier, Fotostudio und Farblabor.
Infos und Anmeldung: www.smb.museum

Die Wunderkammer

im Me collectors Room der Stiftung Olbricht in der Auguststraße in Mitte (Wegweiser hier) ist auch in den Ferien täglich geöffnet. Kunstinteressierte Familien und kreative Kinder können sich bei einer Schnitzeljagd durch die Sammlung mit ihren rund 300 kuriosen Stücken aus Renaissance und Barock vergnügen.
www.me-berlin.com/holiday-programme-art-kids

Lesen im Park

Zum 23. Mal findet in der letzten Sommerferienwoche (29.7. bis 2.8.) „Lesen im Park“ statt – die gemeinsame Sommerferien-Aktion von LesArt, dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Kinder von 5 bis 10 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Am 29. Juli startet „Lesen im Park 2019“ auf dem Gelände des Paul-Gerhardt-Stifts in Berlin-Wedding mit einer Auftaktveranstaltung. Für Kita- und Hortkinder. An den Tagen darauf verwandeln LesArt und 16 Öffentliche Bibliotheken Berlins städtische Parkanlagen und Spielplätze in Kulissen für Lesungen, literarische Spiele und bildkünstlerische Workshops für Kinder ab 5.
Im Mittelpunkt stehen nominierte und preisgekrönte Bilderbücher des Deutschen Jugendliteraturpreises der letzten Jahre sowie Kinderbuchklassiker, Märchen, Sagen und Geschichten aus bekannten und unbekannten Kinderbüchern. Bücherkisten zum Stöbern und Schmökern stehen für das stille und zurückgezogene Lesen bereit.
Infos und Termine: www.lesart.org

Thema Filmkulisse in der Deutschen Kinemathek

Was macht eigentlich ein Szenenbildner? Wie entsteht eine echte Filmkulisse, und wie könnte die Großstadtkulisse für unseren eigenen Film aussehen? In dem dreitägigen Workshop erfahren Kinder ab 10 Jahren Wissenswertes über die Filmberufe Szenenbildner sowie Production Designer und nähern sich mit Hilfe von Profis dem Thema Filmkulisse an. Vorbilder aus der Filmgeschichte, von der Oberstadt von „Metropolis“ bis zur Skyline von „King Kong“, bieten Ideen für das eigene Kulissenbau-Projekt, das dann auch umgesetzt und für eine eigene kleine Inszenierung genutzt wird.
Termine: Mi., 17./ Do., 18./Fr., 19. Juli
Teilnahme kostenfrei,
Info und Anmeldung: www.deutsche-kinemathek.de

Leinen los

für die Sommerferien-Workshops „Ahoi, Papieraten“. Im Labyrinth dreht sich alles um einen kostbaren Schatz: Papier. Dazu gibt es spannendes Papieraten-Wissen, reißfeste Aktionen und knitterfreie Werkstätten. Alle kleben, konstruieren, falten, kleistern, kleckern und holen garantiert das Beste aus dem Altpapier heraus. Für Kinder von 3 bis 11 Jahre. Ohne Anmeldung. Montag bis Freitag von 10:00 bis 17:30 Uhr, Samstag und Sonntag von 11:00 bis 17:30 Uhr.
www.labyrinth-kindermuseum.de

Ferienprogramm in der gelben Villa

Ob Zirkus, Bandworkshop, Schattentheater oder Ausflüge in die Natur – für jeden ist was dabei.
www.die-gelbe-villa.de

FEZitty - Hauptstadt der Kinder

Jedes Jahr in den Sommerferien öffnet die „Mitmach-Stadt“ für junge Leute von 6-14 Jahren ihre Pforten im FEZ. Hier werden die Verhältnisse umgedreht. In der Ferienstadt FEZitty sind es die Kinder, die arbeiten, Geld verdienen und alle Entscheidungen treffen. Ob im Rathaus, in der Bank, der Stadtreinigung, in der Schmuckfabrik, der Gärtnerei, der Holzwerkstatt oder im vollmobilen Hühnerstall -  in der Hauptstadt der Kinder gibt es vom 24. Juni bis zum 2. August von Montag bis Freitag immer jede Menge zu tun. Alle Kinder von 6 bis 14 Jahren können mitmachen und die Stadt mitgestalten. Die ganzen Ferien über, für eine Woche oder nur einen Tag. Die Erwachsenen haben so lange Pause.
ferienfez.fez-berlin.de

Baden gehen

Infos zu den zahlreichen Schwimmbädern und Badestellen in Berlin gibt's hier...

Schwimmkurse bei den Bäder-Betrieben

Einige Bäder der BBB bieten während der Sommerferien dreiwöchige Ferienschwimmkurse für Anfänger- und Fortgeschrittene ab 5 Jahre an. Der Schwimmunterricht wird in Gruppen bis zu 10 Kindern durchgeführt. Eine Unterrichtsstunde dauert 45 Minuten. Die Teilnahme kostet  105 €. Alle Infos inklusive einer Liste der teilnehmenden Bäder:
www.berlinerbaeder.de

Forscherferien in Buch

Für naturwissenschaftlich interessierte Kinder gibt es im Gläsernen Labor des Campus Buch spannende Experimente.
www.forscherferien-berlin.de

Sommeruni der FU-Schülerlabore

Die Sommeruni vom 22. Juli bis 2. August ist ein Sommerferien-Angebot der Freien Universität Berlin für MINT-interessierte Schüler*innen ab der 10. Klasse. Kurse, Vorträge, experimentelles Forschen – alles was die Herzen der naturwissenschaftlich Interessierten höher schlagen lässt.
www.fu-berlin.de/sommeruni

Riechen, sehen, schmecken: Naturferien im Ökowerk

In den Sommerferien gibt es ein spannendes Naturerlebnisprogramm für jeweils zwei Gruppen pro Woche mit max. 16 Kindern zwischen 7 und 12 Jahren. Wochenweise wechseln die Teilnehmer und die Themen. Immer aber geht es um Entdeckungen rund ums Ökowerk, Wasser, Wald und Klima. Es gibt Raum für eigene Entdeckungen und Zeit zum gemeinsamen Basteln und Werkeln.
Alle Infos gibt es hier: www.oekowerk.de

Im Technikmuseum

können junge Besucherinnen und Besucher unter anderem Papier schöpfen, aus einer Zahnbürste einen Roboter basteln oder im Junior Campus „mathemachen".
Neu dabei ist der Workshop „Fantasic plastic? – 3D-Zeichnen mit recycelbarem Plastik", in dem Kinder lernen, wie 3D-Druck funktioniert und selber mit einem 3D-Stift fantasievolle Dinge entwerfen.
Im Science Center Spectrum findet die spannende Experimentalvorführung „Licht fühlen – Wärme sehen" statt und während der Vorführung „Kälter als kalt – coole Versuche bei -196°C" wird auch
bei sommerlichen Temperaturen gezeigt, wie unterschiedlich Dinge reagieren, wenn es mal so richtig eisig wird.
Infos im Veranstaltungskalender sdtb.de/technikmuseum/veranstaltungen
Oder im Überblick für Kinder und Familien sdtb.de/technikmuseum/angebote-bildung

Kurse für Technikbegeisterte

Die Schülerlabore und Partner des Netzwerks GenaU bieten in den Berliner und Brandenburger Schulferien Pogramme für verschiedene Alterstufen und zu unterschiedlichen Themen des MINT-Bereichs an.
genau-bb.de/angebote/ferienangebote

In allen Häusern der Stiftung Planetarium Berlin

können kleine und große Weltall-Forscherinnen und –Forscher zu den Sternen reisen und verschiedene Kinderprogramme erleben. Besondere Highlights sind die Weltall-Forscher-Ferien in der Archenhold-Sternwarte und das neue kostenlose Mitmach-Angebot „Raketenstart ins Wochenende“ im Zeiss-Großplanetarium.
www.planetarium.berlin

Mein bewegter Sommer

ist ein Angebot der Sportjugend Berlin in Kooperation mit Sportvereinen und Einrichtungen der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit. Berliner Grundschulkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren werden zehn Tage von Montag bis Freitag mindestens 8 Stunden täglich vom Verein betreut.
www.bewegter-sommer.de

Die Berliner Waldschulen

bieten Abenteuer im Freien: den Wald erkunden, Tiere beobachten, spielen…
www.jibw.de/veranstaltungen/ferienwochen

CABUWAZI - Manege frei für junge Artisten

Auch in den Sommerferien laden die CABUWAZI-Standorte zirkusbegeisterte Kinder wieder zu den Zirkusferien ein. Hier können sie sich in den verschiedensten Zirkusdisziplinen ausprobieren und Neues lernen, Freunde finden oder wiedertreffen, ihre Kreativität entdecken und Spaß haben. Ein besonderes Erlebnis ist es natürlich, bei den Abschlussvorstellungen in der Manege zu stehen und für die artistischen Leistungen Applaus zu bekommen. Ferien an einem ganz besonderen Ort – das bieten die CABUWAZI-Zelte! Die Termine und Anmeldeformulare finden sich unter: cabuwazi.de/ferienworkshops-anmeldungen.

Die Basketballcamps

des Berliner Basketball Verbandes versprechen Mädchen und Jungen von sieben bis dreizehn Jahren sportliche Ferientage. Schwerpunkt im Camp ist (natürlich!) Basketball verbunden mit täglich variierenden sportlichen Angeboten.
Die "Performance-PULScamps" bieten für Mädchen und Jungen im Alter von dreizehn bis achtzehn Jahren die Möglichkeit ihre Basketballfähigkeiten gezielt zu verbessern.
www.binb.info/cms/pulscamps

Rauschender Ferienabschluss beim MondLichtFest

Wie immer am letzten Feriensamstag lädt das Kinderkinobüro zum MondLichtFest ein. Am 3. August von 18.30 Uhr bis zum Sonnenuntergang und dem Beginn des verrückt-musikalischen Roadmovies "Thilda und die beste Band der Welt" verkürzen Spielaktionen, Bastel- und Kreativangebote die Wartezeit bis zur Kinonacht.
berlin-familie.de/mondlichtfest

Königliche Ferien in Berlin, Potsdam und im Land Brandenburg

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten bietet ein fürstliches Programm:
www.spsg.de/ferienprogramm

Internationale Angebote für Jugendliche

Die Ferien stehen kurz bevor, bei vielen ist der Schulabschluss endlich in der Tasche – die beste Gelegenheit, den Sommer mit anderen jungen Leuten aus der ganzen Welt zu verbringen. In vielen öffentlich geförderten und bezuschussten Projekten mit internationaler Ausrichtung gibt es noch freie Plätze für Kurzentschlossene, die „raus von zu Haus“ wollen. Losgehen kann es ab sofort oder in den kommenden Wochen. Nach geförderten Plätzen in internationalen Jugendbegegnungen, Freiwilligendiensten, Workcamps und Co. kann man im Eurodesk Last Minute Markt (www.rausvonzuhaus.de/lastminute) suchen. Täglich werden dort neue Angebote freigeschaltet.
www.rausvonzuhaus.de

Die Ferienangebote der Freizeiteinrichtungen

für Kinder und Jugendliche in Steglitz-Zehlendorf sind übersichtlich hier zusammengestellt:
schulferiensz.de

Bunt und vielfältig im wilden Osten

Das Bündnis für Kinder in Marzahn-Hellersdorf hat auch in diesem Jahr einen vielfältigen und bunten Feriensommer zusammengestellt. Klettern, Sport und Familienfest - da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.
Alle Angebote im Überblick: www.bfk-mahell.info

Ausflugsplaner für Brandenburg

und Rabattheft: Der Familienpass Brandenburg kann von allen Familien (also auch aus Berlin) genutzt werden. Kost nur zwofuffzich und bietet Ermäßigungen und freie Eintritte für Kinder.
berlin-familie.de/familienpass-brandenburg

Eine Runde Tischtennis

ist immer drin. Wo die nächste öffentlich zugängliche Platte steht, zeigt euch die Pingpongmap.

Berlin spielend erkunden

Foxtrail ist eine Art Schnitzeljagd und führt Berlinbesucher wie Einheimische auf Ab- und Umwegen durch die Stadt.
berlin-familie.de/foxtrail

Knapp bei Kasse?

Für Menschen mit schmalem Budget empfehlen wir die Seite "Gratis in Berlin". Hier finden sich Veranstaltungen, die ihr umsonst besuchen könnt. Stöbern kostet auch nix -)

Für Leseratten

empfehlen wir Nataschas Buchtipps, die jeden Freitag aus der Buchhandlung Schwericke exklusiv für berlin-familie.de hier veröffentlicht werden: berlin-familie.de/nataschas-buchtipps. Hier findet ihr spannende Lektüre für alle Altersgruppen. Für verregnete Ferientage zuhause und für die Picknickdecke im Park.

 

 

Lust auf spontane Ausflüge? Unsere Wegweiser (Auswahl):

Klettergärten in Berlin und Brandenburg

Baden in Brandenburg

Baden in Berlin

mit dem Lastenrad durch die Stadt

Museumsdorf Düppel

Botanischer Garten

Preussische Schlösser und Gärten

Tierpark

Zoo

Dampferfahrten

Modellpark in der Wuhlheide

... und noch viel mehr!

Einfach stöbern - viel Spaß & schöne Ferien!

 Anbieter

schicken ihre Hinweise bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit (Karl Valentin)

Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, werfen Sie etwas in unseren Hut. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, berlin-familie.de zu betreiben.